Psychologische Unterstützung in Form einer Kognitiven Verhaltenstherapie

Menschen mit Psoriasis oder Vitiligo können aufgrund ihrer sichtbaren Hautsymptome einen grossen Leidensdruck erfahren oder verschiedenen Ängsten (Unheilbarkeit, Verschlimmerung, Vererbbarkeit etc.) ausgesetzt sein. Gleichzeitig kann die Wahrnehmung der Welt oder des eigenen Selbstwerts stark negativ geprägt sein und das Wohlbefinden zusätzlich belasten bis hin zu depressiven Erkrankungen.

 

Wenn der Leidensdruck und die Einschränkungen der Lebensqualität zu gross sind, dann kann eine professionelle psychologische Unterstützung hilfreich sein. Die Kognitive Verhaltenstherapie (KVT) bietet sich dabei als eine mögliche Behandlung an.

 

Die KVT ist eine der verbreitetsten und am besten wissenschaftlich untersuchten Formen von Psychotherapie. Sie basiert auf der Erkenntnis, dass Gedanken und Bewertungen, Gefühle und Verhalten einander gegenseitig beeinflussen. Sie umfasst verschiedene «Methoden» und es werden auch laufend neue wissenschaftliche Erkenntnisse integriert. Individuelle automatische «nicht-hilfreiche» Bewertungen und Gedanken werden deshalb im Therapiegespräch exploriert und Faktoren, die an der Entstehung und Aufrechterhaltung von psychischen Störungen beteiligt sind, benannt. Basierend auf einem von Therapeuten und Patienten gemeinsam erarbeiteten individuellen Störungsverständnis werden Ziele und damit zusammenhängende Interventionen abgeleitet und vereinbart. Dazu werden unter anderem Verfahren wie kognitiven Umstrukturierung (verbalbasiertes Verfahren) und sogenannte Verhaltensexperimente (erfahrungsbasiertes Verfahren) eingesetzt, um die nicht-hilfreichen Gedanken oder Bewertungsmuster, die zu negativen Gefühlen wie lähmender Angst und übermässiger Wut oder gar psychischen Störungen führen, zu bearbeiten.

 

In der KVT lernen die Klienten verschiedene nicht-hilfreiche Interpretationen und Möglichkeiten zu erkennen und diese durch realistischere und weniger schädliche Gedanken zu ersetzen und neue, korrektive Erfahrungen machen zu können. Damit eine Kognitive Verhaltenstherapie erfolgreich sein kann, müssen die Klienten zur Therapie motiviert und bereit sein, sich mit ihren Problemen - aber auch mit ihren Stärken - aktiv auseinanderzusetzen.

 

KVT ist eine Gesprächstherapie und erfolgt in Einzelsitzung oder in der Gruppe. Bei chronischen Hauterkrankungen wie Psoriasis oder Vitiligo kann eine KVT die Erkrankung zwar nicht heilen, aber bessere Lebensqualität und damit vielleicht auch indirekt eine Verbesserung der Symptome herbeiführen.